Floating

Floa|ting 〈[ fl-] n. 15; unz.〉
1. das Floaten
2. 〈Geol.〉 Verfahren zur Anreicherung gering konzentrierter Erze im abgebauten Gestein durch Spülung mit besonderen Emulgier- od. Lösungsmitteln, in denen das Erz konzentriert wird

* * *

Floa|ting ['floʊtɪŋ], das; -s [engl. floating = das Freigeben]:
1. (Wirtsch.) durch Freigabe des Wechselkurses eingeleitetes Schwanken des Außenwertes einer Währung in einem System fester Wechselkurse.
2. das Floaten (2).

* * *

Floating
 
['fləʊtɪȖ, englisch] das, -s/-s, Bildung der Wechselkurse durch freies Spiel von Angebot und Nachfrage am Devisenmarkt, ohne dass Währungsbehörden durch Interventionen, also Ankauf oder Verkauf von Devisen, eingreifen würden (freie oder flexible Wechselkurse; Gegensatz: feste Wechselkurse). Änderungen der Wechselkurse sind dann auf Verschiebungen des Devisenangebots (Erlöse aus Güterexporten oder Kapitalimporten) oder der Devisennachfrage (zur Finanzierung von Güterimporten oder Kapitalexporten) zurückzuführen. Blockfloating oder Gruppenfloating liegt vor, wenn die Währungen mehrerer Länder untereinander in einem festen Verhältnis stehen, gegenüber Drittwährungen jedoch frei schwanken können. So haben z. B. die Mitgliedländer des EWS untereinander (grundsätzlich) feste Wechselkurse, aber frei schwankende Kurse gegenüber Drittwährungen. Kommt es doch zu gelegentlichen Interventionen der Währungsbehörden an den Devisenmärkten, so liegt kontrolliertes Floating (Managed Floating oder auch verschmutztes Floating) vor. Kontrolliertes Floating kann sinnvoll sein, wenn z. B. spekulative Übersteigerungen der Wechselkursbewegungen bekämpft werden sollen. Die verschiedenen Formen flexibler Wechselkurse werden von mehr als der Hälfte der Mitgliedstaaten des IWF angewendet.
 
Dem Floating wird häufig eine abschirmende Wirkung der Wirtschaftspolitik eines Landes vor außenwirtschaftlichen Einflüssen zugesprochen, da Devisenzuflüsse und -abflüsse durch Wechselkursbewegungen zum Ausgleich gebracht werden und insofern keine Liquiditätseffekte im Inland auslösen können. Jedoch haben sich unter dem Floatingregime ausgeprägte (»erratische«) Wechselkursbewegungen eingestellt, die den internationalen Handel stören können und von daher währungspolitische Reaktionen erfordern. So schwankte z. B. der Kurs des US-Dollar zwischen 1,72 DM (1980), 3,47 DM (1985), 1,43 DM (1995) und 1,76 (1998) sowie 0,94 (1999) und 1,12 (2001).
 
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie v. a. auch in den folgenden Artikeln:
 
Devisen · Währung · Wechselkurs

* * *

Floa|ting ['floʊtɪŋ], das; -s, -s [engl. floating = das Freigeben] (Wirtsch.): durch Freigabe des Wechselkurses eingeleitetes Schwanken des Außenwertes einer Währung in einem System fester Wechselkurse: das F. der westeuropäischen Währungen hält noch an.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Floating — Float ing, a. 1. Buoyed upon or in a fluid; a, the floating timbers of a wreck; floating motes in the air. [1913 Webster] 2. Free or lose from the usual attachment; as, the floating ribs in man and some other animals. [1913 Webster] 3. Not… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Floating — Becken Floating Tank Floating (engl …   Deutsch Wikipedia

  • floating — float·ing adj 1: not presently committed or invested floating capital 2: short term and usu. not funded floating debt 3: having no fixed value or rate floatin …   Law dictionary

  • Floating — Float ing, n. 1. (Weaving) Floating threads. See {Floating threads}, above. [1913 Webster] 2. The second coat of three coat plastering. Knight. [1913 Webster] 3. The process of rendering oysters and scallops plump by placing them in fresh or… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • floating — (izg. flȏuting) m DEFINICIJA ekon. plutanje, plivanje (o plivajućim, slobodnim tečajevima valuta, za razliku od fiksnog) SINTAGMA floating clause (izg. floating klȏz) pom. klauzula o plutanju (vremenu kad brod u luci čeka na ukrcaj/iskrcaj)… …   Hrvatski jezični portal

  • floating — [flōt′iŋ] adj. 1. that floats 2. not fixed; not remaining in one place; moving about 3. Finance a) designating an unfunded, short term debt resulting from current operations and having no specified date for repayment b) not permanently invested;… …   English World dictionary

  • floating — floating; semi·floating; …   English syllables

  • floating — /ˈflotin(g), ingl. ˈfləutɪŋ/ [vc. ingl., propriamente «galleggiante», da to float «galleggiare»] s. m. inv. (banca) fluttuazione …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • floating — adj. not settled in a definite place; fluctuating; variable (the floating population). Phrases and idioms: floating anchor a sea anchor. floating bridge 1 a bridge on pontoons etc. 2 a ferry working on chains. floating debt a debt repayable on… …   Useful english dictionary

  • floating — adjective Date: 1600 1. buoyed on or in a fluid 2. located out of the normal position < a floating kidney > 3. a. continually drifting or changing position < the floating population > b. not presently committed or invested < floating capital > …   New Collegiate Dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.